Dr. Michael H. Mayer M.Sc.

Arbeitsschutz und Gesundheitsmanagement

Die Gesundheit der Beschäftigten zu schützen und zu fördern ist nicht nur menschlich geboten, sondern auch ökonomisch sinnvoll. Gesundheit und Arbeitszufriedenheit sind wesentliche Bedingungen für Motivation, Leistungsfähigkeit und Produktivität.

Betriebliches Gesundheitsmanagement trägt dazu bei, ein gesundheitsförderliches Arbeitsumfeld zu schaffen (Verhältnisprävention) und die gesundheitlichen Ressourcen der Mitarbeiter zu unterstützen (Verhaltensprävention).

Das Arbeitsschutzgesetz verpflichtet jeden Arbeitgeber, eine geeignete Arbeitsschutzorganisation bereitzustellen und diese auf allen betrieblichen Ebenen zu integrieren. Bei der Erfüllung dieser Pflichten ist der Arbeitgeber fachkundig zu beraten.