m h mayer - neues vom doc










Click to see the XML version of this web page.

Samstag, 27. Oktober 2012


Das "break bone fever", wie das Dengue- oder Dandy-Fieber auch genannt wird, zählt hierzulande noch zu den seltenen und importierten Infektionskrankheiten. Hin und wieder kommt es aber auch in europäischen Regionen vor, wie jetzt auf der portugiesischen Urlaubsinsel Madeira (www.aerzteblatt.de).

Das Dengue-Fieber ist eine Viruserkrankung, die durch Stechmücken (vor allem Aedes aegypti) übertragen wird. Symptome sind neben dem Fieber vor allem sehr starke Muskel- und Gelenkschmerzen. Schwere Verlaufsformen, die zu inneren Blutungen und zum Dengue-Schocksyndrom führen können, treffen meist - auf Grund wiederholter Infektionen - die einheimische Bevölkerung in den Tropen und Subtropen rund um den Globus. Die Gesamtzahl der jährlichen Erkrankungen wird auf 30 bis 60 Millionen geschätzt. Die Krankheit hat sich in den letzten Jahren weltweit stärker ausgebreitet, nicht zuletzt wohl durch den internationalen Reiseverkehr. Bei Reisenden wurden die meisten Fälle bisher nach Aufenthalten in Südostasien und in der Karibik beobachtet (www.fit-for-travel.de).

Obwohl eine Therapie nur symptomatisch möglich ist, kann sie bei ernstem Krankheitsverlauf lebensrettend sein. Bis heute ist trotz intensiver Forschung keine Impfung verfügbar. Die einzig wirksame Vorbeugung: Sorgfältige Mückenschutzmaßnahmen, auch tagsüber, insbesondere hautbedeckende Kleidung, Moskitonetze und mückenabweisende Hautmittel.






October 2012
Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31      
Jul   Dec



Stichwortsuche .


mhmayer - neues vom doc