m h mayer - neues vom doc










Click to see the XML version of this web page.

Freitag, 4. März 2016


Chikungunya ("Das Zusammenkrümmen"), Dengue ("Breakbone Fever") und in letzter Zeit auch Zika (nach einem Waldstück in Uganda benannt) breiten sich durch den internationalen Reiseverkehr weltweit aus. Die Symptome ähneln sich, es kommt zu Fieber, manchmal Schüttelfrost, meist schweren Kopf- und Gelenkschmerzen, oft schwerer Abgeschlagenheit, manchmal Bindehautentzündung oder Hautausschlag. Das Zika-Virus steht im Verdacht, Kinder im Mutterleib zu schädigen.

Zika- und Dengue-Virus gehören zur selben Familie wie das Gelbfieber-Virus. Gegen Gelbfieber gibt es eine sehr zuverlässige und gut verträgliche Impfung, gegen die anderen Verwandten leider noch nicht.

Notwendig sind deshalb gute Mückenschutzmaßnahmen zur Vorbeugung - sowohl am Tag als auch in der Nacht. Geeignet sind hautbedeckende Kleidung, Moskitonetze, mückenabweisende Lotionen oder Sprays (Wirkstoffe: DEET oder Icaridin). Schwangere sollten Reisen in Zikavirus-Ausbruchsgebiete nach Möglichkeit vermeiden.






March 2016
Sun Mon Tue Wed Thu Fri Sat
    1 2 3 4 5
6 7 8 9 10 11 12
13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 23 24 25 26
27 28 29 30 31    
Feb   Apr



Stichwortsuche .


mhmayer - neues vom doc